Montag, 19. November 2012

WOOOOOOOOOOW! (mit Max)

Ahoi!

Und: Boah!

Die Nightmares Fear Factory in Niagara Falls, Canada ist ein Haunted House, durch das man zu Fuß geht. Ich weiß nicht, was die da drin machen und wie horror-mäßig es wirklich abgeht, aber ein Raum scheint echt einen hammermäßigen Schock parat zu haben, wenn man den Bildern glaubt, die in dem Moment von den Besuchern geschossen werden, wenn "es" passiert.

Ich habe keine Ahnung, was "es" ist, weil die einem das natürlich nicht verraten, aber die Reaktionen der Leute sprechen Bände. Hier einige Photos:






Das letzte Bild ist mein absoluter Favorit. Auf der Webseite gibt's noch tausendmilliausend Bilder mehr!

Jetzt spare ich natürlich auf ein Ticket nach Niagara Falls...
__________

Schönen Tag noch und keep it Catholic!
Max

Kommentare:

  1. Nanu, noch kein Wort von den Lebensschützern, die sich so massiv für den absoluten Lebensschutz eingesetzt haben beim Marsch für das Leben? Na ja, hat ja auch nicht so gut geklappt mit dem Lebensschutz. Hauptsache Irland bleibt gut katholisch.

    AntwortenLöschen
  2. Kein Wort von den Lebensschützern zu welchem Thema?

    AntwortenLöschen
  3. Ich ahne, worauf das abzielt - auf meinem Blog gab's gestern Abend einen Kommentar, der dem Sprachduktus nach vermutlich von demselben Anonymus stammt und auch dort nur geringfügig mehr mit dem eigentlichen Thema zu tun hatte. Es geht offenbar darum, dass kürzlich in einem irischen Krankenhaus eine schwangere Frau gestorben ist, nachdem die Ärzte sich geweigert haben, eine Abtreibung vorzunehmen. Das wird nun von gewisser Seite als Argument gegen das strikte Abtreibungsverbot in Irland ins Feld geführt...

    AntwortenLöschen
  4. Interessante Frage die Sie da als Antwort eingestellt haben Pimpfe. Danke dafür. Die ausführliche Antwort zu dem Thema Tod von Savita Halappanawar in Irland hat ja Bischof Laun gegeben.

    AntwortenLöschen