Freitag, 21. Dezember 2012

Das einundzwanzigste Türchen... (mit den Pimpfen)

Hi alle zusammen!

Endspurt! Bisher haben wir es tatsächlich geschafft, an jedem Dezember-Tag einen Gast auf dem Pimpfblog-Adventkalender zu Wort kommen zu lassen. Und auch heute geht es munter weiter, nämlich mit Kaplan Kuhlinger, einem eher neuen Mitglied in unserem Bekanntenkreis.

Mal schauen, was er so auf unsere Fragen zu antworten weiß:

"Was bedeutet Ihnen der Advent? Was mögen Sie am Advent?"
__________

'S'up?

Also der Advent bedeutet mir persönlich eigentlich jetzt nicht so viel. Aber es gibt 'ne Menge Amtsbrüder, die in diesen Wochen immer voll strange draufkommen, so von wegen total spirituell irgendwie und Umkehr und Brevier beten und so. Naja... Ich nick dann brav und lächele unverbindlich...

Was ich am Advent mag, das sind die vielen Veranstaltungen mit Kindern. Man kann den Kurzen einfach nicht früh genug die zentralen Inhalte unseres Glaubens beibringen. Also z.B. den Umweltschutz, den Kampf gegen Diskriminierung jeglicher Art, den Boykott von Produkten besitmmter Firmen oder Länder, die Gleichberechtigung von allem und jedem, die Unterstützung der Occupy-Bewegung und so.

Außerdem müssen die Krümel auch dringend Nachhilfe in korrektem gottesdiensttechnischem Abfeiern bekommen. Da fällt mir in letzter Zeit auf, daß es irgendwie nicht genug Clownbemalungen, Pappmache-Puppen, Tänze, Bongos, Stuhlkreise, Videogames, Gummibärchen, Twitternachrichten, Facebookevents und so gibt. Ey und überall heißt es "Leib Christi" und nicht - wie vom Konzil gefordert - "Heiliges Brot". Versteh' ich nicht...

Naja, aber ich bin ja noch jung und hab Saft, da werde ich die Kleinen mit der Zeit schon auf die Spur bringen...
__________

Äääääääääähm... Okay, dann also noch schnell als Weihnachtsgeschenk eine schöne, handliche Sammlung der Konzilsdokumente für den Herrn Kaplan gekauft. Und bloß aufpassen, daß der und Mißachto sich nicht über den Weg laufen! Au backe, das gäbe die absolute GALKADOPS (größte anzunehmende Liturgie-Katastrophe auf der offiziellen Pimpf-Skala)!
__________

Schönen Tag noch und keep it Catholic
Max, Marie, Mauritius

Kommentare:

  1. Nana, Pimpfe!
    Zunächst mal ist ja die Wahrscheinlichkeit, Mißachto über den Weg zu laufen (wenn man nicht Schließer, Gefängnisgeistlicher oder Kalfaktor ist) eher gering. Und dann habe ich nach Mißachtos letztem Beitrag eher nicht das Gefühl, daß er seinen Namen unverändert lassen will.

    AntwortenLöschen
  2. Aber Mißachto kommt irgendwann aus dem Knast wieder raus. Und wenn er dann jemanden wie Kuhlinger trifft und sich selbst noch nicht sicher ist, wie es bei ihm weitergehen soll, dann frischt das vielleicht sein Liturgie-Superschurken-Mojo auf! ** zitter **

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ihr betet doch sicher für Mißachto.
      Und dann bin ich doch nach seinen letzten Äußerungen ganz optimistisch. Könnt sein, daß der sich noch zum Befolgo mausert. ;-)

      Löschen