Freitag, 7. Dezember 2012

Das siebte Türchen... (mit den Pimpfen)

Tach!

Wir freuen uns ganz besonders, daß wir heute einen unserer Freunde (und Ehren-Pimpf) motivieren konnten, ein paar Zeilen zum Pimpfblog-Adventskalender beizutragen.

Sagt "Hallo!" zu Dominic! Auch ihm haben wir gefragt:

"Was bedeutet Ihnen der Advent? Was mögen Sie am Advent?"
__________

Danke, Leute!

Advent bedeutet für mich drei Dinge: Erst einmal - ziemlich offensichtlich - die Vorfreude und Vorbereitung auf die Geburt Christi.

Dann bedeutet es Familie, denn unsere Omas und Opas kommen immer schon irgendwann im Advent zu uns und bleiben dann bis nach Weihnachten. Und das ist einfach toll. Papis Eltern wohnen in Bayern, und die sehen wir im Jahr schon hin und wieder. Aber Mamis Eltern wohnen ja in den USA, und die sehen wir dann eigentlich nur Ende des Jahres, dafür aber dann gleich für drei bis vier Wochen. Unser Haus hat zum Glück zwei große Gästezimmer, so daß Platz für alle ist!

Drittens bedeutet Advent Basteln und Backen! Wir helfen den Omas und Papi (der es irgendwie geschafft hat, neben seinem nicht grade unstressigen Job auch noch ein Super-Bäcker zu werden) oft in der Küche, wenn sie Weihnachtsplätzchen backen. Ich finde ja, daß bei einigen Plätzchen-Sorten der rohe Teig besser schmeckt als das Endprodukt. YUM! Und wir basteln auch immer weihnachtliches Zeug, entweder neue Girlanden und Schmuck für dee Baum oder kleine Geschenke für Verwandte und Freunde. In diesem Jahr haben Tim, Max, Marie, Mauritius und ich in der Schule ein dickes Projekt am Start: Wir machen niedliche, kleine Krippenfiguren aus Fimo und verkaufen sie beim Weihnachtsbasar. Das Geld geht dann an einen guten Zweck. Danke an Valentina übrigens, die uns mit ihrer Fimo-Lourdes-Maria volle Kanne inspiriert hat!

Tja, eigentlich habe ich jetzt auch schon die Frage beantwortet, was mir am Advent gefällt. Ergänzend sollte ich noch sagen, daß ich die Kälte und die Dunkelheit mag, weil wir dann einen Grund haben, überall schöne Lichter anzuzünden und im Wohnzimmer nahe beieinander vorm Kamin zu sitzen, warme Getränke zu schlürfen und einfach beisammen zu sein.
__________

Okay! Danke an Dominic für seine Worte! Das Fimo-Projekt läßt sich ganz gut an. Wir haben schon zwei Kisten voll mit Krippenfiguren, die wir am kommenden Wochenende unter die Leute bringen wollen. Mal sehen, wie die Dinger ankommen.
__________

Schönen Tag noch und keep it Catholic
Max, Marie, Mauritius

Kommentare:

  1. freut mich.

    aber ihr bereitet mir mit eurem AdventsKalender tierisch Freude!!!!
    Pfiati

    Valentina

    AntwortenLöschen